1. Juli bis 30. Sept. 2011

Ausstellung mit Ina Otto:

Portrait Ina Otto

Eigentlich sind wir Menschen doch mit fünf Sinnen ausgestattet. Immer öfter kommt mir die Vermutung, wir lassen diese verkümmern, zu Gunsten eines Sechsten, den ich mal "Laber-Sinn" nennen würde. Wir gebrauchen doch viel zu oft hohle Worte um uns zuzutexten. Da nutze ich gern den Vorteil meiner Arbeit, mich nonverbal auszudrücken- und zwar mit den Mitteln, die die Keramik bietet. Ich möchte dabei schon gern kommunizieren und mitteilen, was ich denke und fühle. Ich forme das Material mit meinen Händen und nutze Gestus, Haltung, Mimik, Proportion, Raum, Struktur und Farbe als Ausdrucksmittel. Manchmal geht es um Ernstes, manchmal um Spaß oder auch um Spiel. Das, was ich mache wird meist recht gut verstanden, weil oft eine Prise Humor dabei hilfreich ist und weil die Arbeiten im echten Sinn begreifbar sind. Dabei macht es für mich keinen besonderen Unterschied, ob es sich um eine Schale, eine Dose oder eine Figur handelt.

INA OTTO

zu den Bildern klicken Sie bitte hier >>>

Copyright der gezeigten Werke liegen bei den Künstlern und Künstlerinnen!