EDIZIONE DELL’ARTE NO. 4  

Preisträgerentscheid des Harald L. Bremer –Preises 2009
www.bremerwein.de

Bereits im vierten Jahr stiftet das Braunschweiger Traditionshaus „Haus Italienischer Weine Harald L. Bremer“ den Preis für den Kunstwettbewerb zur Gestaltung eines Weinetiketts für einen besonderen Weingenuss, Edizione dell’Arte.

Zum diesjährigen Wettbewerb waren professionelle Künstlerinnen und Künstler aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg eingeladen ihre Entwürfe einzureichen. Die Jury, bestehend aus den Professoren Hartmut Neumann und Friedemann von Stockhausen sowie Gerd Druwe, dem Vorsitzenden des BBK Braunschweig und Bodo Bremer dem Juniorchef des Weinhauses, hat die Arbeiten gesichtet und die Preisträger ausgewählt.

Den ersten Preis und somit den Platz auf dem Weinetikett erhält die Wolfsburger BBK Künstlerin Irene Heimsch für ihr Tusche-Kreide-Zeichnung „Pegasus“. Diese wird die Flasche eines bemerkenswerten Weines, den Etna Rosso Val Cerasa 2005, schmücken. Seine Trauben gedeihen in rund 800 Metern Höhe auf den Abhängen des aktiven Vulkans Ätna auf Sizilien. Schon im Mai, war dieser Wein nach einer umfangreichen Blindverkostung von einer Jury aus Weinkennern prämiert worden.

Der zweite Preis geht an den Maler und Illustrator Ingo Lehnhof aus Braunschweig und der dritte an die Künstlerin Ricky Winter aus Reinbek bei Hamburg. Zusammen mit der Präsentation des Vino Edizione dell’Arte No. 4 findet die offizielle Preisverleihung im Oktober dieses Jahres statt.

 

Die Preisverleihung und Weinpräsentation finden am 15.10.2009 um 19:30 Uhr in der Torhaus-Galerie statt.

 

portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb
portrait   thumb